Der Besuch im Waldkindergarten „Waldmäuse“


Die 2c besuchte in der vergangenen Woche mit ihrer Klassenlehrerin Frau Siemer den Waldkindergarten „Waldmäuse“.

Nach einer kurzen Busfahrt kamen die Kinder der Klasse 2c im Waldkindergarten an. Nach einem gemeinsamen Frühstück im Wald hatten sie viel Zeit, den Waldkindergarten genauer kennenzulernen. Die Kinder haben mit Naturmaterialien kleine Tipis errichtet, Hürden gebaut und daraufhin „Pferd“ gespielt, sie konnten auf einem „Waldtrampolin“, ein Netz, das zwischen den Bäumen gespannt war, hüpfen, auf einer Hängeschaukel schaukeln und sogar an einem kleinen Bachlauf einen Fuchsbau anschauen. Außerdem bietet der Waldkindergarten „Waldmäuse“ noch einen Bauwagen, indem sich die Kinder zwischenzeitlich stets aufwärmen oder malen und basteln konnten. Einige Kinder bastelten aus einer Blechdose ein kleines Insektenhotel, indem sie dieses mit Stroh und Stöckern füllten und es anschließend im Bauwagen mit Wolle und Bändern verzierten.

Die Klasse 2c hatte einen sehr schönen Tag im Waldkindergarten „Waldmäuse“ und sagt hierfür noch einmal „DANKESCHÖN“ an die Erzieherinnen!